Unserem Berufsethos und der Triebaumerischen Beharrlichkeit ist es gedankt, daß es 85/86 solche Rotweine und einen Mariental gab. Für uns nur Bestätigung dessen, was wir immer gewußt haben, für den österreichischen Rotwein ein Riesensprung. Jetzt ist es wieder soweit, die ganze Ära der Industrialisierung ist an uns spurlos vorüber gegangen, wir waren nicht dabei. Jetzt,  wo man zu handwerklichen Weinen zurückkommt, sind wir schon immer da.

Dafür gibt es keine Schublade, wir nennen diese (Denk)Betriebsweise unkonventionell. Begrünung, Beweidung, selektive Handlese, schonende Verarbeitung und Spontanvergärung sind genauso Fixpunkte wie der Ausbau in Holzfässern, zwischen 300 und 5000 lt für 6-22 Monate. Neben den beiden Ursorten Blaufränkisch und Blauburgunder interessieren wir uns auch für Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah. Sie gebrauchen wir als Ergänzung um mit Boden, Lagen und arbeitsspezifischen Besonderheiten optimal umgehen zu können.
2016 Blaufränkisch Rusterberg   0.75L
sein volles Aroma reicht weit über den Glasrand hinaus: Johannisbeere, Kirsche und reife Dirndl mit einer Note von Lavendel und Fichte, tief-dunkles Rot beeindruckt das Auge, fokussiert und straff zeigt sich sein ausgeglichener Charakter

Klassischer Blaufränkisch aus verschiedenen Lagen, unterschiedlichen Böden und überwiegend jungen Stöcken. Eine Visitenkarte unseres Betriebes zum täglichen Genuß
2015 Blaufränkisch Gmärk   0.75L
unfiltriert - dunkle Weichsel- Kirsch Aromatik mit der ätherischen Würze des Rosmarins,
Rubinrot und saftig gleitet er über den Gaumen, um ein röstig, gehaltvolles Finish hinzulegen,
ein beschwingt zupackender Wein in den Startlöchern seiner Karriere

2015 Tridendron   0.75L
70 % ME, CS, BLF
unfiltriert - ausladende Düfte von Heidelbeere, Jostabeere, Efeu, Schafgarbe und Wacholder umrahmt von harzigen Komponenten sowie Lebkuchen mit Zimt und Powidl, seiner Sache sicher zeigt er sich dunkel, saftig und körperreich mit wohlig reifen Tanninen

Zu Deutsch "Triebaum" aus dem Fundus unseres Pfarrers Frank Lissy Honegger. Drei Sorten, wovon Merlot mit 70% dominiert und mit 15% Blaufränkisch und 15% Cabernet Sauvignon unterstützt wird. Für Neueinsteiger in unser Geschmacksuniversum bestens geeignet
2015 Blaufränkisch Oberer Wald   0.75L
unfiltriert - gut behandelte und glückliche Trauben haben ihren majestätischen Auftritt im Glas, Herzkirschen, Himbeere und Weichsel umhüllt von dunkler Schokolade mit Hibiskusblüte, tiefgründig und ausdrucksstark mit einem elegant intensiven und stimmigen Abgang

2015 Maulwurf   0.75L / 1.5L
60 % BLF, CS, ME
unfiltriert - kraftvoll und griffig steht er da mit Aromen der Hagebutte, reifen Kirschen, Schlehen, roter Holunderbeere, Karamell und einer Prise Tabak, sehr großzügig und zugleich fordernd, ein perfekt abgestimmtes Tannin- und Säurespiel im Mund, sehr saftig und extrem langer, zum Träumen anregender Nachhall
2015 Syrah Hammelwerk   0.75L
unfiltriert -Beerenkonfit aus Ribisel, roter Stachelbeere, Sauerdorn und Erdweichsel, Quendel, Thymian und Efeublätter geben die krautige Würze mit ledrigen Nuancen, geheimnisvoll und stürmisch ruht er in sich sie das Auge des Orkans, tiefgreifend charaktervoll fruchtiger Abgang

Hammelwerk ist des Hammeln Werk - erst mit ihnen haben wir die Sorte in die Oberliga bekommen. Den Hammeln sei Dank!
2015 Blauburgunder Rusterberg   0.75L / 1.5L
unfiltriert - ein stalliges Stinkerl wie es sich für einen echten Pinot gehört! Kombiniert mit Duftanklängen von Rosenblättern, Waldhimbeere, Zimtrinde und edlen Speisepilzen, begeistert lehnen wir uns zurück und trinken ihn mit einem inneren Lächeln, ein wahres Versprechen für die Zukunft.

Rusterberg - und eben nicht Leithaberg, heißt unser Gipfel. Eindeutig getrennt durch die natürliche Wasserscheide der Wulka gibt es zwar geologische Übereinstimmungen, aber auch Differenzen. Wir lieben keine einfachen Antworten auf komplizierte Fragen, der Blauburgunder ist eine generationenlange Selektion uralten indigenen Materials
2013 Cabernet Merlot   0.75L / 1.5L
unfiltriert - traubige Frische bringt Schwarztee und Leder hervor, ungeschliffen und ungemein vereinnahmend, Johannisbeere und Heidelbeere vollenden das elegante Gesamptpaket

Der Türöffner für die internationale Anerkennung österreichischer Rotweine nach den Dornröschen Jahren. Spielte bei uns stets die zweite Geige, was ob seiner überragenden Qualität nicht immer jeder verstanden hat, aber unser Fokus liegt auf Blaufränkisch und wir wollen nicht über unseren Schatten springen
2014 Blaufränkisch Oberer Wald & Mariental   0.75L / 1.5L
unfiltriert - die wahre Präzision dieses kühlen Jahrgangs, Wacholder, Berberitzen, Schlehen und Kornelkirschen offenbaren ein geschmacklich, nachhaltiges Gesamtkunstwerk, athletisch und leichtfüssig vibriert der Wein im Glas und verspricht anhaltendes Charisma über Jahrzehnte, Eleganz pur

Als das Zugpferd unseres Betriebes sorgt er seit 30 Jahren für mediales Aufsehen und hat bei Blaufränkisch neue Maßstäbe gesetzt. So ein Wein entsteht wenn die beste Sorte auf der besten Lage wächst, alt genug ist und von den besten Leuten gepflegt wird.